(small) Work in Progress

Unterstützung und Kritik für angefangene Projekte.

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon ...lypô » 17.03.2012, 19:11

Oke, ja. Da bist du mit Sicherheit mehr Fachmann als ich.
Ich meinte damit tatsächlich die Beleuchtung, wie Cycles sie berechnet, was ich sehr schön finde und weswegen ich Cycles auch dort einsetzen würde - siehe Anhang.
Wenn das auf Global Illumination beruht, okay, wusste ich nicht. Dennoch ist mir die Renderzeit mit 4 Stunden etwas arg hoch. Meine Szene - ganz einfach, nur mit factory-Einstellungen, ClayRender, richtig? - betrug 1:40 Minuten bei 400 Samples, allerdings mit der GTX285, mit dem Prozessor aber auch nur wenige Minuten.

vG
...lypô
Dateianhänge
Cycles-test_500-Cyc+BR.jpg
Cyvles-test.blend
Die blend-Datei zu den Bildern, Renderzeit s.Text.
(473.39 KiB) 8-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von ...lypô am 19.03.2012, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin bereits im Metallalter:
Silber in den Haaren, Gold in den Zähnen, Blei in den Füßen - und Silizium im Computer.

Meine Werke auf flickr - doch nicht nur: flickr: Moabyter
Benutzeravatar
...lypô
 
Registriert:
17.10.2010, 23:15

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon Lazzly » 18.03.2012, 21:58

nice, ich hab 19:28 an der Szene gebrutzelt....

vlt. erklärz das die 4 stunden...

P.S.: man könnte natürlich schon ähnliche Ergebnisse mit Blender-internen erzielen...
Benutzeravatar
Lazzly
 
Registriert:
04.01.2012, 19:54

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon ...lypô » 18.03.2012, 22:07

Der Interne hätte - wohl wahr - völlig gereicht. Etwa zwei Minuten rendern ... wenn das Bild sehr groß ist und mit AO usw. :)

nice, ich hab 19:28 an der Szene gebrutzelt....

vlt. erklärz das die 4 stunden...

Meinst du damit die Uhrzeit? Dem Rechner sollte es eigentlich egal sein, wann er arbeitet. Ich halte diese Uhrzeit aber nicht für auffallend spät. Meine besten Ergebnisse erhalte ich um 3 Uhr morgens. :roll: :!:

Was hast du denn für 'nen Prozessor und 'ne GraKa?
Ich bin bereits im Metallalter:
Silber in den Haaren, Gold in den Zähnen, Blei in den Füßen - und Silizium im Computer.

Meine Werke auf flickr - doch nicht nur: flickr: Moabyter
Benutzeravatar
...lypô
 
Registriert:
17.10.2010, 23:15

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon Lazzly » 19.03.2012, 12:09

nein, 19:28 Minuten...
intel Core2 2.13GHz, Graka geht sowieso nicht, hab zwar CUDA aber Blender sagt immer irgendein Shadermodel konnte hat eine Falsche version oder so (GeForce 210)
Benutzeravatar
Lazzly
 
Registriert:
04.01.2012, 19:54

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon Martin L » 19.03.2012, 12:21

Das liegt daran, dass Cycles aktuell mindestens Version 1.3 (glaub ich) benötigt. Meine Geforce 250GTS hat auch nur 1.1. Du kannst allerdings auch Builds herunterladen, welche deine Shaderversion unterstützen. Damit kannst du dann allerdings nichts in Cycles nutzen was explitit 1.3 benötigt.

Gruß,
Martin
Benutzeravatar
Martin L
1 Tutorium
1 Tutorium
 
Registriert:
18.06.2008, 22:04

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon ...lypô » 19.03.2012, 12:58

Aha, schau an, das wusste ich auch noch nicht. Ich habe hier noch eine 260er rumliegen. Mal schauen, was die hat. Die 460er - von Ebay gekauft - hat ja leider gar kein Cuda. Oder anders ausgedrückt: Der VK bot sie an, weil er sie bei seinen Umnaumaßnahmen zerstört hat.

In diesem Zusammenhang: Trotz meiner 285gtx bot mir Blender die GPU nicht als Option an. Erst als ich unter User Preferences > System > Compute Device von "None" auf "Cuda" umschaltete, konnte ich mit der GPU rendern.

Zum Checken der Grafikkarte hilft z.B. "GPU-Z", ein Tool, Werkzeug, mit dem man speziell die Grafikkarte auslesen kann. Es wird nicht installiert, sondern einfach nur aufgerufen. Aktuell ist 2.5.9.

Knapp 20 Minuten? :D Da haste dia abba baeilt. Junge, Junge! :D

vG
...lypô
Ich bin bereits im Metallalter:
Silber in den Haaren, Gold in den Zähnen, Blei in den Füßen - und Silizium im Computer.

Meine Werke auf flickr - doch nicht nur: flickr: Moabyter
Benutzeravatar
...lypô
 
Registriert:
17.10.2010, 23:15

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon B.Y.O.B. » 19.03.2012, 14:41

...lypô hat geschrieben:Beim Cycles wird die Point-Lamp nicht berücksichtigt, deswg. andere Beleuchtung.

Sie wird sehr wohl berücksichtigt.
Jünger des Lux
Portfolio
Benutzeravatar
B.Y.O.B.
 
Registriert:
04.07.2010, 09:23

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon floric » 19.03.2012, 14:50

Interessant finde ich an dem Bild die Folgen des Weichzeichners als AA bei Cycles. Wenn man auf die Lampe schaut, sieht man, wieso die Cycles-Render so verwaschen wirken. Naja, wird sich sicher bald ändern. ;)
Gruß, Florian
Benutzeravatar
floric
 
Registriert:
21.03.2011, 17:34

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon ...lypô » 19.03.2012, 14:53

Ah, entschuldige, ja. Das war Hemi (als Sun interpretiert) und Spot (als Point interpretiert).
Die Beleuchtung meiner Beispielszene bleibt unterschiedlich, was ich ausdrücken wollte.
Der Cycles-Render ist gefälliger, hat nur zu wenig Kontrast, der Blender-Render wirkt dem gegenüber unnatürlich - empfinde ich.

floric hat es gut ausgedrückt, während ich hier noch sitze, um es zu beschreiben. :)

vG
...lypô
Ich bin bereits im Metallalter:
Silber in den Haaren, Gold in den Zähnen, Blei in den Füßen - und Silizium im Computer.

Meine Werke auf flickr - doch nicht nur: flickr: Moabyter
Benutzeravatar
...lypô
 
Registriert:
17.10.2010, 23:15

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon Amarok » 20.03.2012, 20:02

Ich habe mal etwas weiter gemacht.
Der erste Versuch einer Brücke steht auch schon.
Habe dann noch etwas an der Vegetation gearbeitet. (die Bäume sind nicht von mir)

Das Bild sollte eigentlich nur etwas kleines sein nun merke ich das da noch Potenzial drinn steckt.

Frage: Ist DOF etwas zu viel oder ist das so unscharf ok? arbeite zum erstenmal damit.

Danke sööööön
Dateianhänge
testbild.jpg
Benutzeravatar
Amarok
 
Registriert:
08.01.2010, 16:57

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon floric » 20.03.2012, 20:18

Meine ehrliche Meinung:
1. Der Hintergrund passt nicht. Modelliere den besser. Zur Zeit sieht es so aus, als ob das Wasser direkt danach in die Tiefe stürzen muss. Dann würde es aber viiielll schneller fließen.
2. Das Gras ist wirklich schön variiert und hat auch tolle Farben, aber das Gras wirkt eher wie gemalt, als realistisch. Gleichzeitig passt die Vegetation absolut nicht zum Hintergrund.
3. Der Übergang Wasser/Gras sollte modelliert sein und evtl. ein paar Steine enthalten.
4. Die Farbe/Reflektion des Wassers wirkt unecht (viel zu blau). Goldene Regel bei Materialien: Verlasse dich NIE auf die Farbe, die Du erwartest. Oft hat die Natur andere Farben, als Du denkst. Dabei spielen viele Faktoren wie natürliche Trübung, Reflektionen, Wasserboden, ... eine Rolle. Im Anhang ist ein Ausschnitt eines Projektes, an dem ich etwas getestet habe. Das ist auch nicht perfekt, sollte aber zeigen, was ich meine. (für die Farbe des Wassers wurde versucht, möglichst alle Umweltfaktoren zu verwenden)

So, dann viel Erfolg bei dem Projekt. Aber meiner Meinung nach fehlt da noch eine ganze Menge, bis es gut/glaubwürdig ist. Sorry. 8)
Dateianhänge
wasser.jpg
Gruß, Florian
Benutzeravatar
floric
 
Registriert:
21.03.2011, 17:34

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon Amarok » 22.03.2012, 10:46

@floric
Das ist harter Tobak den du da aufgetischt hast.
Aber Danke das du dir kurz Zeit genommen hast und deine Meinung kund zu tun.

Der Hintergrund passt wirklich nicht direkt, wegen der grünen Bäume im Hintergrund das stimmt. Werde mal sehen ob ich das was anderes finde.

Das Gras gefällt mir so eigentlich ganz gut vielleicht ein oder zwei Pflanzen noch hinzu.
floric hat geschrieben:3. Der Übergang Wasser/Gras sollte modelliert sein und evtl. ein paar Steine enthalten.

Ich weis jetzt nicht direkt was du damit meinst.
Ich hatte mich eigentlich an diesem Bild orientiert http://www.google.de/imgres?q=kleiner+f ... x=67&ty=81.

Mit dem Wasser hast du natürlich voll Recht das ist zu blau.
Werde mich ransetzen und diverse Änderungen vornehmen.
Danke dir
Benutzeravatar
Amarok
 
Registriert:
08.01.2010, 16:57

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon floric » 22.03.2012, 17:29

Synonyme für "Harter Tobak" sind Unverschämtheit, Frechheit oder Beleidigung. 8) Bitte nicht falsch verstehen, dass ich irgendwie maßlos kritisieren will, aber ich möchte ehrlich sein. Was nützen ständig "Super", "Weiter so" und "Gefällt mir". Wenn alles schon perfekt ist, dann ist eigentlich alles... :?:
Der Übergang, den ich meinte, wird schön in Deinem Beispiel deutlich. Gras wächst ja nicht einfach so ins Wasser. Zweitens ist ein Übergang erkennbar, da Wasser eben doch nicht wirklich vollständig spiegelt. So sollest Du den Wasserboden mitmodellieren und ein wenig die Übergänge der Pflanzen ins Wasser erkennbar machen. Letztenendes muss man bei Naturbildern wohl immer auch auf die Natur schauen, um es realistisch zu erhalten.
Gruß, Florian
Benutzeravatar
floric
 
Registriert:
21.03.2011, 17:34

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon Martin L » 22.03.2012, 17:35

Ich finde aktuell, dass dem Bild vollständig der Fokus fehlt. Das Auge fängt mittig unten an und wandert dann hoch. Folgt halt dem Wasser. Die Brücke könnte, wenn sie gut ausgearbeitet wird und eventuell etwas näher rückt als Fokus dienen aber aktuell findet das Auge einfach nichts, geht weiter nach oben und hört im Hintergrund auf zu suchen. Ist dann fertig mit dem Bild und wendet sich neuem zu :wink:.

Also vielleicht die Brücke noch etwas "pompöser" machen, sich etwas abheben lassen vom Rest.

Außerdem finde ich das Bild im vorderen Bereich irgendwie unscharf. Kann das sein? Oder täusche ich mich da? Ich find das wirkt alles etwas verwaschen im Gras. Hast du da irgendwie DoF eingestellt? Das würde ich bei der Kameraeinstellung nämlich glaube ich weg lassen.

EDIT: Oh, hast ja gefragt ob DoF zu viel ist :wink: Also in meinen Augen schon. DoF bring ich mehr mit Makrofotos in Verbindung aber nicht mit Landschaftsaufnahmen.

Gruß,
Martin
Benutzeravatar
Martin L
1 Tutorium
1 Tutorium
 
Registriert:
18.06.2008, 22:04

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon floric » 22.03.2012, 18:19

Zu Landschaft gehört Blende 11. ;)
Gruß, Florian
Benutzeravatar
floric
 
Registriert:
21.03.2011, 17:34

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon Amarok » 23.03.2012, 13:59

@floric
floric hat geschrieben:Synonyme für "Harter Tobak" sind Unverschämtheit, Frechheit oder Beleidigung. 8) Bitte nicht falsch verstehen, dass ich irgendwie maßlos kritisieren will, aber ich möchte ehrlich sein. Was nützen ständig "Super", "Weiter so" und "Gefällt mir". Wenn alles schon perfekt ist, dann ist eigentlich alles..


Bitte nicht falsch verstehen das sollte nicht beleidigend klingen oder so.
Ich will ja auch nicht hören das alles perfekt ist, denn wenn es denn so wäre würde ich es ja hier nicht posten :wink:. Ich brauch ja Tipps und Hilfe sonst wäre ich ja nicht hier.
Ganz im Gegenteil ich bedanke mich bei dir das du mir Hilfestellung gibst.
Denn dank der Projektblindheit sieht man viele Fehler halt nicht.
Sorry :mrgreen:

Ich glaube nun ich weis was du mit übergang modelieren meinst, werde mal sehen wie ich das umsetzte.

@MartinL Richtig erkannt es war DOF habe dies aber ausgemacht.
Und ich werde versuchen den Fokus etwas mehr auf die Brücke zu lenken.
Werde die Brücke nochmal anders modelieren und auch pompöser.

Danke erstmal melde mich wieder wenn ich was zu zeigen habe.
Benutzeravatar
Amarok
 
Registriert:
08.01.2010, 16:57

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon RobBird » 02.04.2012, 22:58

Hier ein kleiner Motion Tracking Test. Ich werd daran noch ein bisschen weiter basteln... und vielleicht werde ich es auch noch vertonen.

http://www.youtube.com/watch?v=xo5Tz6Bmu14

RobBird
Benutzeravatar
RobBird
 
Registriert:
12.08.2008, 11:54

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon AyzOn » 06.04.2012, 13:59

Hab einen älteren Screenshot von mir gefunden und hab mir gedacht das ich das einfach nochmal mache, also nicht den Screenshot, aber das was darauf zu sehen ist.^^
Dateianhänge
HK45editorscreen.jpg
Vor etwas mehr als einem Jahr:
hk45_render.png
Mein bisheriger Stand von heute.
/ayzon.com\
Benutzeravatar
AyzOn
 
Registriert:
11.11.2010, 18:32

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon Welti » 06.04.2012, 21:52

Eine Interior-Szene. Wie immer sind Materialien das Problem...
Dateianhänge
InteriorSceneRay.png
Core2QuadQ6600, 7GB DDR2-667, Gigabyte GTX470SOC, 580W SuperFlower
Benutzeravatar
Welti
 
Registriert:
30.01.2011, 10:35

Re: (small) Work in Progress

Beitragvon ...lypô » 06.04.2012, 22:23

hi welti,

das sieht doch gut aus. Schöne Kaustik bei der Wasserflasche, -vase. Mit Luxrender gemacht?
Wo ist dein Problem? Die Entscheidung, welches Material oder das Material so einzubringen, dass es auch gerendert wird? Im zweiten Fall kann ich leider nicht helfen, da ich es selbst noch nicht geschafft habe - nicht einmal eine glatte, farbige Fläche.

Etwas anderes fällt mir auf: Hinter dem Tisch ist ein Kamin? Der bemötigt aber mehr Tiefe. Zudem meine ich, sind die Sitzkissen etwas zu kurz geraten. Sollten diese nicht bis vorne zum Rand der Sofas reichen? So stelle ich es mir etwas unbequem vor.
Zur Auflockerung könntest du ja noch etwas Kinderspielzeug aus Holz z.B. in dem Vordergrund einbrinegn - 'ne Tigerente oder sowas? :)

vG
...lypô
Ich bin bereits im Metallalter:
Silber in den Haaren, Gold in den Zähnen, Blei in den Füßen - und Silizium im Computer.

Meine Werke auf flickr - doch nicht nur: flickr: Moabyter
Benutzeravatar
...lypô
 
Registriert:
17.10.2010, 23:15

VorherigeNächste

Zurück zu Laufende Projekte


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast