Menschlicher Kopf - zweiter Anlauf

Unterstützung und Kritik für angefangene Projekte.

Menschlicher Kopf - zweiter Anlauf

Beitragvon MichaelMAS » 02.05.2012, 09:27

Hallo liebe Leute der Community!

Hoffe wieder auf Tips, Lob und Kritik.
Wie ihr seht habe ich mich an einen menschlichen Kopf gewagt.
Habe bereits den ganzen Schädel, Lippen sowie verbesserte Augenlider, aber leider nur auf einem anderen Speicherstick, den ich nicht bei mir habe. Daher, hier die halbfertige Version mit den neuen Augen. Habe beides seperat gemacht und dann die Augen importiert in das Gesichts-File. Nun füge ich so bald wie möglich alles zusammen und mache das Ohr.
Habe noch keinen Dunst wie ich das anfangen soll. Aber dazu findet man sicher ein Tutorial.

Ach ja, ich weiß, die Beleuchtung ist gerade mal suboptimal, aber wird noch besser in der endgültigen Version.

lg

Michael

P.S.: Heute Abend, spätestens Morgen folgt der aktuelle Stand des Projekts.

:mrgreen:
Zuletzt geändert von MichaelMAS am 06.05.2012, 12:38, insgesamt 2-mal geändert.
MichaelMAS
 
Registriert:
22.04.2012, 12:56

Re: Menschlicher Kopf - erster Anlauf

Beitragvon Tiles » 02.05.2012, 09:32

Sieht doch schon mal nicht schlecht aus :)

Ich würde aber erst mal nach einer Vorlage modeln. Damit ersparst du dir den Kampf mit den Proportionen, und kannst dich aufs Modeln und den Edgeflow konzentrieren.
Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Benutzeravatar
Tiles
 
Registriert:
20.11.2007, 11:19

Re: Menschlicher Kopf - erster Anlauf

Beitragvon MichaelMAS » 02.05.2012, 09:47

Ich stecke in jedes Projekt volles Herzblut und freue mich über jede Kritik und natürlich auch über Lob.
Danke an Tiles für das Lob und den Tipp! Was ist genau mit Edgeflow gemeint?
Das Gesicht habe ich mit Hintergrundbilern gemodelt, wenn du das meinst.
Habe viele Stunden dafür gebraucht, mehr als vermutlich die meisten hier für den ganzen Körper aber dafür, dass ich Blender erst seit 1-2 Wochen verwende, denke ich nicht so schlecht.

Hat wer Tipps für die Ohren. Ich halte nicht viel davon die Ohren wegzulassen, weil ich nicht weiß wie ich es machen soll, so wie ich schonmal gelesen habe.

lg und danke

Michael
MichaelMAS
 
Registriert:
22.04.2012, 12:56

Re: Menschlicher Kopf - erster Anlauf

Beitragvon Tiles » 02.05.2012, 10:00

Na wie sich das Drahtgitter übers Gesicht verteilt eben. Die Topologie. Wie das Ding aufgebaut ist.

Hm, meinst du du machst 3D erst seit zwei Wochen oder dass du erst mit Blender seit zwei Wochen arbeitest? Wenn du erst seit zwei Wochen überhaupt mit 3D zu tun hast könnte ein menschlicher Kopf vielleicht doch noch nen Tacken zu ambitioniert sein. Human Modeling sind schon die höheren Weihen :)

Bei den Ohren gilt wie fürs Gesicht auch: ne gute Vorlage und die passenden Kenntnisse über die Tools und Techniken die man zum modeln verwenden kann ist eigentlich schon die halbe Miete.
Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Benutzeravatar
Tiles
 
Registriert:
20.11.2007, 11:19

Re: Menschlicher Kopf - erster Anlauf

Beitragvon necro » 02.05.2012, 10:30

Poste mal die Gitteransicht.
Benutzeravatar
necro
 
Registriert:
23.01.2010, 17:13

Re: Menschlicher Kopf - erster Anlauf

Beitragvon 3ld3r » 02.05.2012, 10:39

sieht doch soweit ganz gut aus, zum Thema Edgeflow kann ich nur die Tutorialreihe von Blendercookie empfehlen, Englischkentnisse vorrausgesetzt, aber davon geh ich mal aus ;)

http://cgcookie.com/blender/cgc-series/ ... on/#header

Da ist echt alles erklärt ;)

lg
"Being a Good DPS Isn't Just About Meters"
Benutzeravatar
3ld3r
 
Registriert:
27.05.2009, 16:45

Re: Menschlicher Kopf - erster Anlauf

Beitragvon MichaelMAS » 02.05.2012, 11:19

Hallo!

Danke an alle, das Tutorial schau ich mir sobald wie möglich ausführlich an.
Ja, Blender mach ich seit zwei Wochen. Nicht 3D, sondern generell.

Anbei die Gitteransicht!

Hoffe das habt ihr gemeint!
Dateianhänge
Gesicht_1.jpg
Gesicht_2.jpg
MichaelMAS
 
Registriert:
22.04.2012, 12:56

Re: Menschlicher Kopf - erster Anlauf

Beitragvon Tiles » 02.05.2012, 11:52

Hmm. Mit der Topologie wirst du auf Dauer nicht glücklich werden. Die Edgeloops sollten mehr dem Muskelaufbau und der Struktur des Gesichtes folgen. Ich weiss dass das mit Blender gar nicht so einfach umzusetzen ist. Denn dafür muss man Edgeloops umleiten. Oder aber sehr viel vorplanen. Aber das neue Knife Tool und der N-Gon Support sollte die Sache inzwischen deutlich erleichtern.

Du solltest auch mehr Kanten einbauen. Das sind zu wenige die du da grade hast. SDS macht zwar alles weich, aber es macht keine Details. Wenn du Details brauchst musst du auch entsprechende Edgeloops und Kanten einbauen. Die Nase könnte davon zum Beispiel sehr profitieren. Oder der Mund. Auf der Wange hingegen hast du zwei Loops recht dicht beieinander wo sie eigentlich nicht so dicht beieinanderstehen sollten.

Für ein Gesicht solltest du zumindest wissen was es mit den Edgeloops und der Topologie auf sich hat. Schau dir am Besten mal die von 3ld3r verlinkten Tutorials an. Das hilft echt sehr.

Das hier finde ich persönlich auch nach Jahren noch immer eins der besten Tutorials zum Thema Human Modeling, auch wenns eigentlich für Max geschrieben ist: http://www.3dtotal.com/ffa/tutorials/ma ... anmenu.php
Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Benutzeravatar
Tiles
 
Registriert:
20.11.2007, 11:19

Re: Menschlicher Kopf - erster Anlauf

Beitragvon MichaelMAS » 02.05.2012, 20:26

Hier, wie versprochen mein aktuellstes Werk.

Bitte um Kritik, Lob, Beschwerden!

Schönen Abend und bis morgen!

lg

Michael
Dateianhänge
Gesicht_komplett.png
MichaelMAS
 
Registriert:
22.04.2012, 12:56


Re: Menschlicher Kopf - erster Anlauf

Beitragvon MichaelMAS » 03.05.2012, 07:19

Danke!
Mach mich gleich dran!
MichaelMAS
 
Registriert:
22.04.2012, 12:56

Re: Menschlicher Kopf - zweiter Anlauf

Beitragvon MichaelMAS » 06.05.2012, 12:34

Nach all den gut gemeinten Worten, habe ich alles neu gemacht.
Ich denke, es ist besser diesmal.
Ich hoffe wieder auf Lob und Kritik!

Dankt daran, ohne Haare, Augen und Accessoires, sieht alles noch fad aus.

Aber Hilfe!
Wie kann ich eine Textur für die Augen einfügen? Ich habs versucht und bei dem letzten Kopf
hats auch gut geklappt, nur hier will die Iris nie in die Mitte des Auges. Habe extra den schwarzen kreis gemacht und das Bild von der Iris ist auch rund, aber klappt nicht.

Help und Danke im Voraus!

lg

Michael
Dateianhänge
Kopf.png
MichaelMAS
 
Registriert:
22.04.2012, 12:56

Re: Menschlicher Kopf - zweiter Anlauf

Beitragvon Tiles » 06.05.2012, 12:37

Ein Wireshot wäre schön :)

Wie kann ich eine Textur für die Augen einfügen?


Entweder "modelst" du die Augen extra, und machst sie aus einer Sphere, was ich eh empfehlen würde. Oder du unwrappst das Mesh, baust dir deine Textur, und setzt dann eben den Augentexturschnipsel genau auf die Position die du willst.
Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Benutzeravatar
Tiles
 
Registriert:
20.11.2007, 11:19

Re: Menschlicher Kopf - zweiter Anlauf

Beitragvon MichaelMAS » 06.05.2012, 12:43

Hier ein Wireframe - Shot. Hoffe das war gemeint.
Die Augen sind extra gemodelt mit ner Sphere. Aber ich werde extra nochmals den Iris-Bereich
modeln und schnippseln.
Vielleicht klappt das besser. Danke
Dateianhänge
Wireface.png
MichaelMAS
 
Registriert:
22.04.2012, 12:56

Re: Menschlicher Kopf - zweiter Anlauf

Beitragvon Tiles » 06.05.2012, 12:46

Also wenn das schon ne Sphere ist dann müsste eigentlich simples planares mappen helfen. Mit Modeln ist da nicht geholfen.

Wärst du so Nett mal den SDS Modifier auszumachen damit man das Basemesh sehen kann? Mir scheinen das immer noch reichlich wenig Kanten zu sein. Und vielleicht noch ein wenig schräg stellen damit man auch die Seite beurteilen kann.
Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Benutzeravatar
Tiles
 
Registriert:
20.11.2007, 11:19

Re: Menschlicher Kopf - zweiter Anlauf

Beitragvon MichaelMAS » 06.05.2012, 12:55

Was ist der SDS Modifier?
MichaelMAS
 
Registriert:
22.04.2012, 12:56

Re: Menschlicher Kopf - zweiter Anlauf

Beitragvon Tiles » 06.05.2012, 13:05

Das Ding mit dem du deinen Kopf weichspülst. Die verbogenen Kanten des Meshes verraten mir dass du da einen SDS Modifier draufhast :)
Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Benutzeravatar
Tiles
 
Registriert:
20.11.2007, 11:19

Re: Menschlicher Kopf - zweiter Anlauf

Beitragvon MichaelMAS » 06.05.2012, 13:46

Hier!

Jetzt weiß ich Bescheid :D
Dateianhänge
Kopf.png
MichaelMAS
 
Registriert:
22.04.2012, 12:56

Re: Menschlicher Kopf - zweiter Anlauf

Beitragvon Tiles » 06.05.2012, 17:39

Hm, echt schwierig da jetzt weiterzuraten. Mir sinds schlicht zu wenig Kanten, die auch noch hier und da in die falsche Richtung laufen. Was mir gar nicht gefällt sind die vielen Tris die sich auf der Stirn tummeln. Das gibt hässliche Poles beim Subdividen. Da solltest du versuchen Quads draus zu machen. Bei der Augenbraue wundere ich mich auch über die relativ dichten Linien die da nebeneinander entlang laufen.

Und das Quad neben dem Auge bei dem die eine Ecke ins Quad reinzeigt solltest du auch umbauen. Mach zwei Tris draus, model sie zu Quads, und leite die Loops nach hinten weg. Der Kopp hat wie gesagt für meinen Geschmack eh zu wenig Geometrie. Ich kann eigentlich nur raten dir noch mal die Topologiedinger zu Gemüte zu führen.
Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Benutzeravatar
Tiles
 
Registriert:
20.11.2007, 11:19

Re: Menschlicher Kopf - zweiter Anlauf

Beitragvon Martin L » 06.05.2012, 22:21

So, mal meine Meinung dazu:

Kopf.png


Also der Reihe nach:
Zu 1.: Der Loop der da von Auge runter nach hinten geht gefällt mir so gar nicht. Es wäre denke ich besser, das so umzuleiten, dass der Bereich eher den zwei grünen Loops entspricht. Das würde besser zum Muskelverlauf im Kopf passen.

Zu 2.: Da ist einfach sehr viel durcheinander. Du scheinst da schon NGons voll auszunutzen. Die Möglichkeit NGons nutzen zu können, sollte aber nicht dazu verleiten, diese einfach so ohne Hintergedanken zu nutzen. Man sollte schon wissen was man tut wenn man es tut ind bei so einem Kopf, wo die Verläufe der Loops wirklich sehr wichtig sind, würde ich darauf allgemein erst mal verzichten

Zu 3.: Da läuft so gut wie alles daneben. Zieh mal deine Stirn hoch, die Loops sollten ungefähr verlaufen wie die Falten. Also die beiden roten Loops die da von oben zum Auge runterlaufen sind nicht schön. Das Dreieck macht alles noch schlimmer. Ich hab mal versucht durch die Grünen Loops grop anzudeuten, was da wie verlaufen sollte. Gibt da im Internet bessere Bilder.


Ganz allgemein sieht es aber schon recht gut aus. Also ich hab schon deutlich schlechteren Loopflow gesehen und um den Mund scheint auch alles in Ordnung zu sein. Ich würde dir trotzdem raten, dass du das Rad nicht neu erfindest sondern dich mehr oder weniger 'strikt' an die Vorlagen aus dem Internet hälst bis zu ein Gefühl dafür entwickelst, wo man eventuell optimieren kann.

Gruß,
Martin
Benutzeravatar
Martin L
1 Tutorium
1 Tutorium
 
Registriert:
18.06.2008, 22:04

Nächste

Zurück zu Laufende Projekte


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Blenderfink und 2 Gäste